MR FETISH GERMANY 2017Die 14 in der LFC Leather & Fetish Community e.V. organisierten Clubs aus Deutschland und Österreich treffen sich jedes Jahr zu ihrer Delegiertenversammlung und zur Wahl des MR FETISH GERMANY. In diesem Jahr war der MLC Münchner Löwen Club e.V. Gastgeber.

Zur Wahl im Zunfthaus präsentierten sich die drei Kandidaten: Manuel Zanghi (Mr. Leather Hamburg 2017, Manuel “Suri” Fricke-Brasch (MR. LEATHER HESSEN 2016) und Andreas Morris (Bavarian Mr. Leather 2015) dem Publikum. Dabei standen sie dem Moderator Bernd Müller Rede und Antwort über ihre Ziele als MR FETISH GERMANY.

Suri überzeugte das Publikum mit seinem offenen Umgang mit dem schweren Thema Despressionen. Viele sind davon betroffen, aber nur wenige trauen sich darüber zu sprechen. Suri will in seinem Amtsjahr diese Krankheit mehr in das Bewusstsein der Community rücken. Platz zwei belegte Andreas und Platz drei ging an Manuel aus Hamburg.

Um an der Wahl zum MR FETISH GERMANY teilnehmen zu können, muss der Kandidat bereits über einen regionalen Titel verfügen. Die Wahl fand wie in jedem Jahr als reine Publikumswahl statt.

Der Austragungsort für das LFC FETISH UNITY WEEKEND 2018 steht auch schon fest: Der NLC Nürnberger Lederclub e.V. ist Gastgeber der Wahl 2018. Alle Informationen gibt es rechtzeitig hier auf dieser Website.

MR FETISH GERMANY 2017